Zum Hauptinhalt übergehen

Sodium Hydroxide (Active)

Definition

Sodium hydroxide ist ein Aufbaustoff, der auch in Waschmitteln und Entfettungsmitteln enthalten ist. Wir verwenden sie, um die Reinigungskraft eines Produkts zu verbessern, indem das Zusammenwirken der Moleküle in der Rezeptur optimiert wird. Sodium hydroxide kann auch als Mittel zur Regulierung des pH-Werts eines Produktes eingesetzt werden, um die Produktstabilität zu verbessern. Jede Rezeptur hat einen optimalen pH-Wert, um ihre einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Zum Beispiel ist eine säurehaltigere Rezeptur besser zur Entfernung von Seifenresten geeignet. Eine Rezeptur, die mehr alkalisch ist, könnte hingegen bei der Entfernung von Fett oder fettigen Verschmutzungen wirksamer sein. Wir verwenden Mittel zur Regulierung des pH-Werts, um sicherzustellen, dass wir den besten pH-Wert für eine bestimmte Aufgabe erreichen. Der pH-Wert einer Rezeptur kann auch ihre Haltbarkeit in einem Behälter beeinflussen, zum Beispiel ihre Tendenz zur Korrosion einer Dose, eines Behälters oder Spenders begrenzen. In hohen Konzentrationen (z. B. in Abflussreinigern) kann Sodium hydroxide auch als Ätzmittel eingesetzt werden, das organische Substanzen, wie Abflussverstopfungen, auflösen kann.